Montag, 8. Januar 2018

Gefragt | Montagsfrage No. #072


Hallo ihr Lieben!
Ich hoffe, eure Weihnachtsfeiertage waren ruhig und entspannt und ihr seid gut ins neue Jahr hinüber gerutscht. :)


Wir leiten das neue Jahr direkt wieder mit einer Montagsfrage und damit einem Mini-Rückblick auf 2017 ein.


Hast du einen Jahresrückblick 2017 verfasst oder interessiert dich das weniger? Wenn ja, was magst du daran?




Ich habe noch nie Jahresrückblicke auf dem Blog gemacht und ich werde damit auch nicht anfangen. Ebenso wenig wie ich Vorsätze für das neue Jahr habe - meistens nerven mich diese ganzen "Neues Jahr, neues Ich"-Postings in den sozialen Netzwerken ziemlich. 

Natürlich blicke ich zum Ende eines Jahres für mich selbst öfter zurück und lasse Revue passieren, was sich in dem Jahr so alles getan hat - ich denke, das macht jeder von uns. Aber darüber bloggen muss ich nicht unbedingt. Meistens ist etwas, was für mich bedeutend ist und was ich vielleicht auch gar nicht richtig in Worte fassen kann. 

Eine Übersicht, welche Bücher ich gelesen oder welche Serien ich gesehen habe, befindet sich in meinem Bullet Journal und das möchte ich heute mich euch teilen!



Diese Bücher habe ich 2017 gelesen.

Insgesamt habe ich 15 Bücher gelesen, von denen sieben Manga gewesen sind. Im Vergleich zum Vorjahr sind das ein paar mehr geworden und als ich so dabei war, die Bücher für das Foto auf dem Boden zu stapeln, fiel mir auf, dass es doch nicht so wenige sind. Neben Studium und Serien-Binge-Watching hatte ich nicht so unglaublich viel Zeit und Kopf, um Bücher zu lesen. Aber ich bin super zufrieden und froh, dass es wieder mehr Lese-Zeit in meinem Leben gab. Zwischenzeitlich hatte ich eine ziemliche Durststrecke, was das angeht und als ich dann Die Flüsse von London vor einigen Wochen gelesen habe, merkte ich, wie sehr mir das gefehlt hat, stundenlang auf meinem Sessel zu lümmeln und zu lesen.




Man muss dazu sagen, dass dies die Bücher sind, die ich letztes Jahr tatsächlich ausgelesen habe. Ich hatte die Hoffnung gehabt, vor Weihnachten und dann in der Zeit zwischen den Jahren noch zwei andere Bücher zu beenden, wo mir nicht mehr viele Seiten bis zum Ende fehlen. Das hat leider nicht geklappt - aber was soll's, ich habe ja zum Glück noch einige Bücher hier herumstehen, die nur darauf warten, (aus)gelesen zu werden. :D

Ich bin super gespannt, wie sich 2018 für mich als Lesejahr entwickeln wird - vor allem, da ich in diesem Jahr mein Studium beenden und in die Arbeitswelt eintreten werde. Mal sehen, wie viel Zeit und Lust ich dann zum Lesen haben werde. :)


Habt ihr einen Jahresrückblick auf eurem Blog? Oder macht ihr das lieber nur für euch still und leise? Wie habt ihr generell die Feiertage überstanden und Silvester gefeiert?




Liebst,
Moony

Kommentare:

  1. Huhu Moony,

    wie hübsch ist das gemalte Regal mit den gelesenen Büchern denn bitte? ♥ Das ist ja wirklich eine herzallerliebste Idee!

    Von deinen Büchern kenne ich ein paar, gelesen habe ich sie aber leider alle noch nicht. Welches war dein Highlight von deinen gelesenen Büchern im letzten Jahr?

    Ich habe keinen Jahresrückblick auf meinem Blog, habe aber ein paar sehr schöne und richtig kreative gelesen. Vielleicht kommt ja dann auch einer von mir nächstes Jahr, mal sehen. ;)

    Für deine Prüfungen wünsche ich dir jetzt schon mal alles, alles Gute!

    Liebe Grüße
    Tessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tessa,

      Ideen für solche Seiten findet man sehr gut auf pinterest oder instagram unter dem Schlagwort Bullet Journal. :) Da gibt es noch einige mehr kreative Menschen, die die Regale noch mehr schmücken. :D Für dieses Jahr bin ich erst mal auf eine Liste mit Namen und Bewertung umgestiegen - aber wer weiß, vielleicht mache ich mir die Mühe zum Jahresende alle gelesenen Bücher noch einmal in ein gezeichnetes Regal zu stellen. :D

      Highlights waren dieses Jahr definitiv die beiden Reihen! Das Lied von Eis und Feuer hat ja recht viele dicke Bände, daher verliere ich allmählich (wenn man nicht alle strikt nacheinander liest) ein wenig den Überblick über die Figuren und die Handlungsstränge. Lesenswert sind sie aber allemal!
      Wenn du lieber was witziges aber actionreiches lesen willst, kann ich dir Die Stadt der Finsternis sehr ans Herz legen. Kate Daniels ist in ihrer an-eckenden Art und ihrem Sarkasmus super sympathisch und ich habe manche Dialoge teilweise zweimal gelesen weil es so witzig war! :D

      Von meinen beiden Lieblingsbloggern habe ich die Jahresrückblicke auch gelesen. :) Im letzten Jahr gab es irgendwie eine ziemliche Schwemme von Rückblicken - da war ich dann eher irgendwann gelangweilt.


      Ah, vielen Dank! :) Zum Sommer hin ist es ja zum Glück noch etwas, aber Daumen drücken kann ja nie schaden. :D

      Liebe Grüße
      Moony

      Löschen
  2. Hallo liebe Moony,
    ich bin gerade von der lieben Tessa auf Dich gestoßen und habe mich hier schon ein wenig umgesehen:)
    Das ist ja eine tolle Idee, mit dem gemalten und beschriebenen Bücherregal. Ich betreibe seit ein paar Jahren Filofaxing vielleicht sagt dir das was? Bullet Journal gibts ja auch usw. aber so eine Idee ein Bücherregal zu malen und die gelesenen Bücher da einzutragen wäre auch was für mich, nur das ich nicht so schön malen kann :)
    Mangas habe ich früher immer gelesen als ich nur zur Schule gegangen bin- jetzt nicht mehr wenn ich ehrlich bin.
    Ich bleibe auf jeden Fall gerne als Leserin hier und wünsche Dir für 2018 nur das beste und ein erfolgreiches Semester bzw. viele tolle Bücher.
    Liebste Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,

      danke für die lieben Worte! :)

      Filofaxing sagt mir tatsächlich was - da habe ich vor ein paar Jahren mal ein paar Blogeinträge zu gelesen. Wenn ich das richtig im Kopf habe, ist das Bullet Journaling ja nicht unähnlich. :D
      Ich kann auch überhaupt nicht malen und war daher recht froh, dass so ein Bücherregal relativ simpel ist. Aber ich führe mein Bullet Journal ja nun auch schon fast anderthalb Jahre, manche kleine Dinge gehen dann mit der Zeit schon etwas einfacher. :)

      Manga lese ich häufig auch online, weil mir 6€ bis 8€ oder teilweise sogar schon 10€ einfach zu viel sind für ein Büchlein, was ich nicht einmal zwei Stunden durch habe... aber ich muss gestehen, so ganz loslassen tun sie mich dann doch nicht. :D

      Vielen Dank für deine lieben Wünsche - ein erfreuliches und gutes 2018 wünsche ich dir auch! :)

      Liebe Grüße
      Moony

      Löschen
  3. Hallo Moony :)
    Ich muss auch sagen, dass das gemalte Regal mit den gelesenen Büchern darin richtig schön aussieht und eine richtig tolle Idee ist ♥ Ich lese (wenn es die Zeit ermöglicht) auch viel und auch sehr gerne. Lese auch gerne Mangas und ich muss ja sagen, ich bin ja ein totaler Black Butler Fan! Die anderen Bücher kenne ich leider Inhaltlich nicht, aber einige hören sich sehr interessant an :) Also ich blogge erst seit Dezember 2017, und ich muss mich erstmal reinfinden um eine Regelmäßigkeit zu bekommen, aber ich glaube, dass ich einen Jahresrücklick im Jahre 2019 bestimmt erstellen werde, da bei mir bestimmt noch viel passieren wird in Sachen Entwicklungen :) Ich finde deinen Blog richtig schön und natürlich habe ich dir drekt gefolgt :) von dir möchte ich nichts mehr verpassen. Ich mag dein Schreibstil :) LG. Jenni ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jenni!
      Lieben Dank für deinen netten Kommentar! Es freut mich ungemein, dich auf dem Blog begrüßen zu dürfen! ♥
      Black Butler ist auch einfach eine richtig tolle Reihe. Die Dynamik zwischen Ciel und Sebastian ist grandios - und so langsam scheint auch Elizabeth einen Platz bei mir zu finden. Ich konnte sie vorher nie wirklich ausstehen, aber seit Ende von Band 12 scheint sie cooler zu werden. :)

      Bis 2019 ist es ja auch noch ein wenig hin, bis dahin hast du bestimmt deinen Tritt gefunden! :)

      Liebe Grüße
      Moony

      Löschen

Wenn dir mein Beitrag gefallen hat, hinterlasse mir gerne einen Kommentar oder sag mir, was dir vielleicht nicht gefallen hat. Es wäre sehr umsichtig von euch, wenn ihr keine Links zu eurem eigenen Blog in den Kommentaren angebt. Bei netten Kommentaren von euch besteht viel eher die Chance, dass ich mich mal auf euren Blog verirre - Kommentare, die Links enthalten beantworte ich eher weniger oder schalte sie gar nicht erst frei. Danke für euer Verständnis! ♥